Ratgeber für Gesundheit und Haushalt

Kategorien

Gesundheit & Ernährung
   Abnehmen
     L-Carnitin
   Diäten
     Glyx-Diät
     Mond-Diät
     Paleoernährung
   Fasten
     Fasten - Einleitung
   Gesunde Ernährung
     Bio-Produkte
     Gerstengras
     Leinöl
     Zitrusfrüchte
   Sonstiges
     Allergien
     Bluthochdruck
     Diabetes mellitus
     Gesundheitsprodukte
   Speisen & Getränke
     Kaffee
     Pizza bestellen
     Speisen in Indien
     Sushi

Haus & Garten

Wellness & Beauty

Reisen & Urlaub

Geld & Finanzen

Sonstiges

 

 

Für Bluthochdruck gibt es Rat *

Hiermit sollte man bei Bluthochdruck vorsichtig sein.Im täglichen Sprachgebrauch bezeichnet Bluthochdruck gemeinhin die arterielle Hypertonie, welche sich als Krankheitsbild durch einen chronischen überhöhten Druck auf das arterielle Gefäßsystem charakterisiert. In diesem Sinne liegt der sogenannte Bluthochdruck noch nicht vor, wenn kritische Werte einmalig attestiert wurden. Vielmehr kennzeichnet sich diese Krankheit durch eine Dauerhaftigkeit aus, welche in Konsequenz ein erhöhtes Risiko für zahlreiche Beeinträchtigungen der Gesundheit bewirkt. Neben Arteriosklerose, einer Schädigung des Herzmuskels und Herzrhythmusstörungen, ist Hypertonie auch hinsichtlich Organschäden mit Folgen und Komplikationen behaftet.

Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig sich eingehend mit einem Ratgeber zur Thematik auseinanderzusetzen und der Erkrankung präventiv vorzubeugen. Allgemeine Maßnahmen zur Behandlung bzw. zur Prävention von arterieller Hypertonie sind zwar in aller Munde, sollten jedoch mit einem expliziten Ratgeber bei Bluthochdruck auf ihren tatsächlichen Wahrheitsgehalt überprüft werden. Der primäre Aspekt des Maßnahmenkataloges zielt jedoch stets darauf die Lebensführung gesund zu unterteilen und dementsprechend die Beachtung der allgemeinen Gesundheit zu fördern. Unter allen Umständen sollte in dieser Hinsicht der Konsum von Alkohol, sowie Tabak eingeschränkt werden und eine Gewichtsnormalisierung ins Auge gefasst werden. Unter diesem Aspekt ist es doppelt ratsam sportlich aktiv zu sein und mehrmals wöchentlich in Bewegung zu bleiben, weil dies zusätzlich und direkt mildernd auf den Blutdruck einwirkt. Ebenfalls empfehlenswert ist die Vermeidung von höheren Dosen Kochsalz, da dieses dem flüssigen Blutkreislauf entgegenwirken kann.
Erwünscht ist im Gegensatz dazu die Einnahme von gewissen Mengen an Kalium und Natrium, da diese wichtig für die Regulation des Blutkreislaufs sind. In diesem Zusammenhang dient darüber hinaus der Konsum von Obst dazu den Bluthochdruck aktiv zu senken. Abschließend ist zu bemerken, dass die Hypertonie durch eine Vielzahl von natürlichen Mitteln und Maßnahmen in den Griff zu bekommen ist und letztlich immer auf die Stärkung des Bewusstseins herausläuft, welcher Lebensstil gesund ist.

* Für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr übernommen. Die hier veröffentlichten Informationen stellen keine gesundheitliche oder medizinische Beratung dar.

 

 

Beliebte Beiträge

Mond-Diät -
Abnehmen im Mondrhythmus

Reisekrankenversicherung
Sicher ist Sicher

Gesunde Ernährung
mit Bio und Pflanzen

Private Unfallversicherung
Sicherheit in allen Lebenslagen

Allergien und Klimawandel
Asthmatiker leiden besonders

Urlaubsfeeling mit Kaffee
italienisches Flair zu Hause

L-Carnitin
Hilfe beim Fettabbau

Speisen in Indien
die indische Küche

Gerstengras & Chlorophyll
gesunde Inhaltstoffe

 

   


 

Impressum