Ratgeber für Gesundheit und Haushalt

Kategorien

Gesundheit & Ernährung

Haus & Garten

Wellness & Beauty

Reisen & Urlaub

Geld & Finanzen
   Versicherungen
     Private Unfallversicherung
     Reisekrankenversicherung
   Geld sparen
     Mit den richtigen Reifen
     DSL Tarife vergleichen
   Geld anlegen
     Festgeld & Tagesgeld
   Arbeit & Beruf
     Work-Life-Balance

Sonstiges

 

 

Anbieter für Festgeld und Tagesgeld finden *

Gute Angebote für Tagesgeld und Festgeld müssen gegenwärtig (Sommer 2013) gründlich recherchiert werden, denn seit der letzten Leitzinssenkung der EZB sind auch die Sparzinsen gefallen. Es gibt aber immer noch Angebotsperlen, die sich mit einem Zinsvergleich im Internet auffinden lassen. Gute Vergleichsseiten listen die Zins-Sieger bei Tages- und Festgeld geordnet auf.

Aktualisierte Zinskonditionen

Bei einem Online Vergleich für Tages- und Festgeld kommt es mehr denn je darauf an, aktualisierte Angebote vorzufinden, die aus einem recht großen Datenpool stammen. Hinzu kommen die nötigen Filterfunktionen, denn wie hoch ein Tagesgeld oder Festgeld verzinst wird, hängt nicht zuletzt von der Laufzeit, der Anlagesumme und dem Intervall der Zinsgutschrift ab. Auch kommt es darauf, ob Tages- und Festgeldkonten für sich allein oder in Kombination mit anderen Produkten der jeweiligen Bank geführt werden. Manche Kombiprodukte klingen auf den ersten Blick sehr interessant, doch sie bedingen entweder die Eröffnung eines Giro- oder Tradingkontos bei der jeweiligen Bank oder gar die Splittung des Anlagebetrages in eine Festgeld-/Tagesgeldanlage und den Erwerb von Fondsanteilen (oft hälftig). Das ist nicht unbedingt für reine Sparer geeignet, die einfach ihr Geld so hoch wie möglich verzinsen lassen wollen. Dass Tages- und Festgeldkonten heutzutage kostenlos geführt werden, gehört eigentlich zum Standard, hat sich aber noch nicht durchgängig durchgesetzt. Auch auf diese Nebenbedingung sollten Sparer also bei Ihrem Festgeld und Tagesgeld Vergleich achten.

Worauf sollte man beim Vergleich von Tages- und Festgeldkonten achten?

Der Ausgangspunkt für jeden Tages- und Festgeldvergleich ist die Höhe der geplanten Anlagesumme und die Dauer, über die das Geld festgelegt werden soll. Für kurze Fristen eignen sich eindeutig Tagesgeldkonten, auch wenn sie weniger hoch verzinst werden. Das Geld steht in jedem Fall täglich zur Verfügung. Bei Festgeldkonten steigt in der Regel der Zinssatz mit der Dauer und der Höhe der Anlage, zudem können sie mit unterschiedlichen Zinsgutschriftintervallen ausgestattet sein. Je kürzer dieses Intervall ausfällt, desto eher kommt es zu einer Wiederverzinsung des angelegten Geldes. Immer größeres Augenmerk legen die Kunden auf die Einlagensicherung. Per Gesetz sind in Europa (noch) Gelder bis 100.000 Euro vor einer Bankenpleite geschützt, doch wie das griechische Beispiel gezeigt hat, könnten Kunden zunehmend bei Schwierigkeiten ihrer Bank mit herangezogen werden. Zu empfehlen sind daher stets Geldinstitute mit hoher Finanzstabilität und ebenso hoher Einlagensicherung.

* Für Angaben auf dieser Internetseite wird keine Haftung übernommen. Die hier dargestellten Informationen stellen keine Rechtsberatung dar und erheben keinen Anspruch auf eine Beratung.

 

 

Beliebte Beiträge

Mond-Diät -
Abnehmen im Mondrhythmus

Reisekrankenversicherung
Sicher ist Sicher

Ostereier selbst bemalen -
verschiedene Techniken

Private Unfallversicherung
Sicherheit in allen Lebenslagen

Allergien und Klimawandel
Asthmatiker leiden besonders

Urlaubsfeeling mit Kaffee
italienisches Flair zu Hause

L-Carnitin
Hilfe beim Fettabbau

Speisen in Indien
die indische Küche

Gerstengras & Chlorophyll
gesunde Inhaltstoffe

 

   


 

Impressum