Ratgeber für Gesundheit und Haushalt

Kategorien

Gesundheit & Ernährung
   Abnehmen
     L-Carnitin
   Diäten
     Glyx-Diät
     Mond-Diät
     Paleoernährung
   Fasten
     Fasten - Einleitung
   Gesunde Ernährung
     Bio-Produkte
     Gerstengras
     Leinöl
     Zitrusfrüchte
   Sonstiges
     Allergien
     Bluthochdruck
     Body Mass Index
     Diabetes mellitus
     Gesundheitsprodukte
   Speisen & Getränke
     Kaffee
     Pizza bestellen
     Speisen in Indien
     Sushi

Haus & Garten

Wellness & Beauty

Reisen & Urlaub

Geld & Finanzen

Sonstiges

 

 

BMI - Body Mass Index *

Obst hilft beim AbnehmenDer Body Mass Index, kurz BMI genannt, ist das Ergebnis einer mathematischen Formel, mit der berechnet werden kann, ob eine Person Über-, Unter- oder normales Gewicht hat. Zur Ermittlung des BMI benötigt man von einer Person sowohl das Gewicht in Kilogramm als auch die Größe in Metern. Den Wert für das Gewicht teilt man durch die Quadratzahl der Größe. Wenn eine Frau beispielsweise 50 Kilogramm wiegt und 1,50 Meter groß ist, so multipliziert man zunächst die 1,5 mit sich selbst und erhält 2,25. Anschließend teilt man 50 (Kilogramm) durch die 2,25 und erhält einen BMI von 22,2.

Abhängig vom Geschlecht und dem Alter einer Person kann man nun den BMI bewerten. Frauen zwischen 18 und 24 Jahren gelten mit einem BMI zwischen 19 und 24 als normalgewichtig, darunter als untergewichtig und darüber als übergewichtig. Ein starkes Übergewicht liegt vor, wenn die Frau einen BMI von über 39 aufweist. Die jeweiligen Grenzwerte verschieben sich je nach Alter nach oben. So liegt eine Frau im Alter zwischen 45 und 54 Jahre im Bereich von normalem Gewicht, wenn sie einen BMI von 22 bis 27 hat; starkes Übergewicht beginnt hier erst bei einem BMI von 42.

Für Männer gelten leicht höhere BMI-Grenzwerte als bei Frauen. Danach liegt der Bereich für Normalgewicht bei einem 18 bis 24 Jahre alten Mann bei einem BMI zwischen 20 und 25. Starkes Übergewicht beginnt in diesem Fall bei 40. Auch bei Männern im fortgeschritteneren Alter erhöhen sich die Grenzwerte leicht.

Für die Ermittlung des Normalgewichts eines Kindes existieren keine Tabellen mit BMI-Werten, wie dies für Erwachsene der Fall ist. Stattdessen vergleicht man den BMI des Kindes mit den Werten anderer Kinder gleichen Alters. Ist der BMI höher als der von 97 Prozent aller Kinder der gleichen Altersgruppe, so gilt das Kind als übergewichtig.
Bei der Beurteilung des BMI gilt es zu bedenken, dass es sich dabei um einen reinen Richtwert handelt. Da er beispielsweise weder die Knochendichte noch die Muskulatur eines Menschen mit in die Berechnung einbezieht, hängt die tatsächliche Beurteilung, ob ein Mensch übergewichtig ist, vom individuellen Körperbau ab.

Auch wenn der Body Mass Index nicht zu 100 Prozent aussagekräftig ist, sollte er dennoch im Auge behalten werden. Schließlich kann Übergewicht zu zahlreichen gefährlichen Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes führen.

Umfangreiche Informationen zum Thema Body Mass Index und ausführliche Listen mit allen Kennzahlen finden sich auf der Website bmi-online.info.

* Für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr übernommen. Die hier veröffentlichten Informationen stellen keine gesundheitliche oder medizinische Beratung dar.

 

 

Beliebte Beiträge

Mond-Diät -
Abnehmen im Mondrhythmus

Reisekrankenversicherung
Sicher ist Sicher

Gesunde Ernährung
mit Bio und Pflanzen

Private Unfallversicherung
Sicherheit in allen Lebenslagen

Allergien und Klimawandel
Asthmatiker leiden besonders

Urlaubsfeeling mit Kaffee
italienisches Flair zu Hause

L-Carnitin
Hilfe beim Fettabbau

Speisen in Indien
die indische Küche

Gerstengras & Chlorophyll
gesunde Inhaltstoffe

 

   


 

Impressum